DER AUSTAUSCH VON KACHELOFEN- HEIZEINSÄTZEN

MACHEN SIE IHREN ALTEN KACHELOFEN FIT FÜR DIE ZUKUNFT

Seit vielen Jahren genießen Sie die gemütliche Wärme vor Ihrem Kachelofen oder Kamin. Doch auch bei dieser traditionellen Form des Heizens macht der Fortschritt nicht Halt:

Moderne Einsätze verbrennen wesentlich effektiver und sauberer. So erreichen Sie Ihre Wohlfühltemperatur durch weniger Holzeinsatz und entlasten damit unsere Umwelt.

 

Das fordert auch der Gesetzgeber: Am 22. März 2010 trat die novellierte Bundes-Emissionsverordnung (BImSchV) in Kraft, die höheren Anforderungen an Kleinfeuerungsanlagen in Bezug auf Emissionsgrenzwerte und Wirkungsgrad stellt.

 

Was bedeutet das für Ihren Kachelofen, Kamin oder Ofen?

 

Ihr Schornsteinfeger wird prüfen, ob Ihre Feuerstätte den neuen Anforderungen entspricht. Wenn Sie mit einer Herstellererklärung die Einhaltung der BImSchV-Anforderungen nachweisen können, dürfen Sie Ihre Feuerstätte bedenkenlos weiterhin betreiben. Bei besonders alten Geräten ist oft keine Herstellererklärung verfügbar, da geforderte Grenzwerte damals nicht gemessen werden mussten. Das bedeutet, Ihr Gerät entspricht mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht den gesetzlichen Anforderungen.

 

Sprechen Sie uns gerne an - wir unterstützen Sie bei der Ermittlung des Einsatztyps und dem weiteren Vorgehen!

PERFEKT AUSGETAUSCHT IN ÜBERSEE

PERFEKT AUSGETAUSCHT IM LANDKREIS TRAUNSTEIN

PERFEKT AUSGETAUSCHT IN VACHENDORF

PERFEKT AUSGETAUSCHT IN KALTENBACH- PRIEN

KEINE HERSTELLERERKLÄRUNG VERFÜGBAR? WAS JETZT?

In diesem Fall stehen Ihnen nun folgende Möglichkeiten offen:

 

  • Der alte Einsatz kann relativ einfach gegen ein modernes Gerät ausgetauscht werden, das nicht nur die Grenzwerte der BImSchV erfüllt, sondern auch leistungsfähiger, sparsamer und umweltschonender ist.

 

  • Andere Methoden, wie der Nachweis der Grenzwerte durch eine Messung oder der Einbau eines sogenannten „Staubfilters“ sind kostspielig und müssen in Relation zum Alter Ihrer Feuerstätte bewertet werden.

 

  • Ohne entsprechende Maßnahmen muss die Ofenanlage zukünftig außer Betrieb genommen werden.

Einbau und Foto:Ofenbau Feuer & Design im Chiemgau

Quelle Text und Produkt: Leda, www.Leda.de 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuer & Design im Chiemgau